Urlaub vom ‚Abenteuer Baltikum‘

Wie soll das denn gehen – Urlaub vom Urlaub?

Na, zumindest bin ich mal eine Woche unterwegs in Holland und Friesland

ohne etwas für mein Buch „Abenteuer Baltikum“ zu tun.

Es ist ausgeliefert an viele Buchhändler und Buchgroßhändler, es ist erhältlich als Buch, eBook und Hörbuch in den meisten Webshops der Buchhändler, die Hörbücher deutsch und englisch erscheinen auf immer mehr Plattformen weltweit. Und natürlich gibt es mein Buch auch bei mir selbst, wer mag, bekommt seine persönliche Widmung auf

http://ampelpublishing.de

So kann ich mit einem Freund eine Woche mit Bahn und Rad ab Koblenz unterwegs sein über Amsterdam,

die Inseln Texel, Terschelling und Ameland

Auch auf den lauschigen Inseln haben wir einzelne Touren gemacht, viel Eis gegessen und auch etwas Richtiges.

Herrlich die Stunden auf See bei den Überfahrten.

Auf Terschelling mußten wir im Freien übernachten, hatten nicht die richtige Hotelbuchung gemacht und es gab keinen einzigen Schlafplatz – keine Besenkammer – nichts. Das ist gar nicht so einfach. Es ist zum einen nicht erlaubt aber das war nicht das größte Problem. Wir hatten nur ein paar Shirts dabei, nur ein Microfasertuch für den Notfall, ich noch eine lange Hose. Wozu doch so eine Maske gut sein kann: sie hielt mich teils von den erbarmungslosen Mücken ab.

Der Morgen war Gottseidank um 6 Uhr angebrochen, denn trotz übertags 30 Grad war es in der Nacht kalt. Der Nebel stieg über den Schäfchen auf und mit den ersten Tritten in die Pedale Richtung Fähre war schon alles wieder gut.

Dort gab es auch ein paar Brötchen und Kaffee

Zuletzt fuhren wir an einem Tag von Ameland zurück nach Leeuwarden, dann mit der Bahn bis Leiden und dann über Hoek van Holland nach Rotterdam.

Das waren dann an einem Tag 120 km und wir kommen insgesamt auf 450. Nicht zuviel – Aktivurlaub halt.

Ab Rotterdam mit der Bahn nachhause.

Was bleibt, sind ein paar schöne Erinnerungen und die Sonnenuntergänge:

#abenteuerbaltikum

#ampelpublishing

#reisebuch

#laufbuch

#abenteuerbuch

Ein Gedanke zu “Urlaub vom ‚Abenteuer Baltikum‘

  1. Lieber Guido, Deine Schwester und ich kennen uns von der Lehre an und sie erzählte von Deinem Buch. Da wir – mein Mann und ich (ich erst seit 2 Jahren, mein Mann seit fast 20 Jahren) beide auch laufen (Marathon, neuerdings auch sowas wie Megamarsch #wirgehenweiter) und wir vegetarisch leben, war es mir ein Bedürfnis, Dein Buch zu erwerben. Aus absolutem Interesse für Deine Laufleistung und natürlich auch aus dem Unterstützungsgedanken heraus, da solche Abenteuer es wert sind, immer wieder ihre Anerkennung zu erhalten. In Erwartung vieler weiterer Abenteuer von Dir. Liebe Grüße Ina aus der Nähe von Bremen

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.