Reiselust

Die Reiselust befällt einen, weil man „der Typ dafür ist“ oder ganz spontan oder eben beides. In letzterem Fall ist sie dann halt doppelt so hoch. So ist es bei mir.

Ich fahre oft mit der Bahn aus dem Rheinland dienstlich nach Hamburg. 6:05 Uhr geht es los mit dem IC Richtung Ostseebad Binz. Zu gern blättere ich dann in einem -jawohl!- auf Papier ausgedruckten Reiseplan und sehe mir die Stationen an, die ich eigentlich auswendig weiß, zumindest die bis Hamburg Hauptbahnhof. Aber was kommt eigentlich danach? Die letzte Station bevor der Zug auf die Insel Rügen fährt, ist Stralsund.

Das soll mein Ausgangspunkt meines Abenteuers Baltikum sein: 14:04 Uhr – Ankunft Stralsund Hauptbahnhof. Von dort aus würde ich in zwei Etappen bis nach Greifswald laufen. Dann auf Usedom, dann die Polnische Küste entlang und so weiter, immer am Strand entlang bis zum Horizont…

Es scheint noch niemand den Fußweg entlang der Ostsee von Stralsund bis nach St. Petersburg dokumentiert zu haben. Jedenfalls ergeben meine Suchanfragen stets nur Rad- Motorrad- Boots- und Wohnmobilabenteuer + Backpackerstories mit Bus und Zug von Stadt zu Stadt.

Die schönste Beschreibung eines Backpackers, der sich bestimmt noch nicht so nannte, stammt von Kurt Faber.

https://www.amazon.de/gp/aw/d/B004UBDVAQ/ref=pd_aw_sbs_351_3/278-0259444-4247874?ie=UTF8&dpID=51kpYCr-HqL&dpSrc=sims&preST=_OU03_AC_UL100_SR100%2C100_&refRID=4DF0Z797SAPMH4K2N0QS

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.