018 Rowy Pausentag – Slowinski Park Narodowy

So klein der Ort Rowy auch ist, er hat sich doch herausgeputzt. Bis hierher gab es – wie gesagt, kaum einen (Rad-) weg, aber ab hier Richtung der Osten beginnt der Slowinische Nationalpark.

Ich wollte herausfinden, ob ich nun lieber oben auf einem Radweg oder nun unten am Ufer laufen werde. Am Strand ginge es, aber offenbar fängt hier ein mustergültiger Radweg an. Dazwischen sind ein paar hundert Meter breit sandige Dünen. Das habe ich heute erkundet.

Und danach: ready for the beach!

Es war warm wie in der Karibik, das Wasser total ruhig „wie Öl“, heißt es in meinem bretonischen Krimi. Habe den zweiten Dupin fertig, jetzt sind es nur noch Teil drei und vier (fünf hatte ich ja schon zu Anfang gelesen). Der Fall war total spannend und wir müssen unbedingt mal in die Bretagne.


Ich hab mich dann noch mit dem Projekt „Schwimmen gehen“ beschäftigt, bin immer wieder ins Wasser, zuletzt bis weit über die Knie. Ich hab es sogar bis auf die erste Sandbank geschaft – 15 m. Das ist bestimmt gesund, aber ich bin dafür wohl zu verwöhnt . Und meine Jonglierbälle kamen zum Einsatz. Ich bin zwar etwas aus der Übung, aber das ist natürlich eine super Freizeitbeschäftigung.

Unterkunft Pokoje Goscinny „U Eli“ : http://www.ueli.afr.pl/

Advertisements

4 Gedanken zu “018 Rowy Pausentag – Slowinski Park Narodowy

  1. Das Wetter sind ja wirklich gut aus. Haben Sie etwas abgenommen durch das viele Laufen? Sie sehen sehr sportlich aus auf dem Foto mit den Strandsachen. Viele Grüße nach Polen

    Gefällt mir

    1. Ich denke das Spiegelbild täuschte etwas, bisher habe ich wahrscheinlich nicht abgenommen. So ein Pausentag ist auch sehr gut, um alles zu essen, was reingeht und was lecker ist. Da fülle ich meine Speicher wieder auf.

      Gefällt mir

  2. Lieber Guido,
    ich hatte versprochen, einer deiner „Follower“ zu werden. Und ich tue das auch, wie Du siehst ;-), ich folge Dir und dem, was Du schreibst!
    Sag, wie geht es Dir? Du bist nun schon fast drei Wochen unterwegs, verrückt! Wie geht es Deinen Füßen, was machen die Knochen, die Muskeln? Wie fühlt sich das an, jeden Tag wieder neu loszuziehen, um die nächste Etappe unter die Füße zu nehmen?
    Du reißt hier Tagesetappen in einer Länge ab, die könnte mancher so nicht am Stück laufen, geschweige denn Tag um Tag! Respekt, echt!!
    Einer der Kommentatoren schrieb Dir dieser Tage, Du mögest doch bitte langsamer laufen……
    Und Du schreibst (sinngemäß): Würde ich gerne, allein, es geht (noch) nicht. Das Tempo ist wie von selbst hoch……Wahnsinn!
    Das erinnert mich an Wiesbaden letztes Jahr, als wir uns nach zwei Stunden Rundenlaufen sagten: Wir müssen langsamer laufen, das halten wir nicht durch……..!
    So richtig viel langsamer lief dann doch keiner, und Du schon mal erst recht nicht; DU LÄUFER, DU!!!!
    Mein Lieber, Dich begleiten alle guten Wünsche. Bleib vor allen Dingen gesund!! Motivation brauche ich Dir wahrscheinlich nicht zu wünschen. Die dürfte bei Dir bis in die Haarspitzen vorhanden sein!
    Dann genieße noch den Rest deines ausklingenden Ruhetages und habe eine gute, erholsame Nacht.
    GO, GUIDO, GO!!
    Sehr herzlich grüßt Dich,
    Thomas

    PS: Und nochmals: Alle Achtung, Hut ab……RESPEKT!!

    Gefällt mir

    1. Hallo lieber Thomas, was für eine tolle Motivation durch Deine Worte. Ich hoffe , es geht auch Dir gut. Danke, daß Du mir folgst. Im Durchschnitt laufe ich relativ langsam, bin allerdings oft etwas zu schnell und muß dann Gehpausen machen. Mein Ziel ist, „langsam durchlaufen “ statt run walk run.
      Herzlicher Gruß, Guido

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.