027 Frombork – Braniewo (Grenze Russland)

Die Fähre nach Frombork um 10:15 ging nur nach Tolmicky, immerhin gab es direkt einen Bus, der weiter fuhr nach Frombork, also alles gut. Die Fahrt war gefühlt nur sehr kurz, denn ich traf ein Paar aus der Nähe von Plauen im Vogtland. Sie machen ein paar Tage frei und fahren mit ihrem VW Camper in Masuren und Pommern herum. Ich erzählte meine Geschichte und hörte, daß sie auch mal 10 Wochen Auszeit in der Wildnis Neuseeland gemacht haben und könnten alles gut nachempfinden. Sie schenkten mir zum Abschied sogar noch eine Dose mit diesen runden kalorienreichen Müssen. Das war total nett! Später in der Stadt winkten wir uns nochmal zu.

IMG_20170527_101633
Die Stadt Frombork huldigt an vielen Stellen ihrem größten Sohn, dem hier lange Zeit wirkenden Nikolaus Kopernikus, der auch hier begraben ist. Es gibt eine Geschichte dazu, wie er es geschafft hat, mit seinem Wissen nicht auf dem Scheiterhaufen zu landen. Auf dem Domhügel mit seinen stattlichen Gebäuden und natürlich dem prächtiger ausgestattetem Dom ist das gesamte Backsteinensemble erhalten.


Der Dom selbst ist reich bestückt.

Auch über die sonstige Stadt verteilen sich zahlreiche historische Gebäude, so auch eines der ersten Wasserschöpfwerke, das zur Versorgung des Domhügels in einem erhaltenen Wassertum installiert war.IMG_20170527_124925


So richtig könnte ich mich gedanklich nicht auf die Stadt einassen, weil ich immer nur meinen für 0:01 Uhr geplanten Grenzübergang nach Russland im Kopf hatte. Dafür mußte ich bis nach Braniewo wandern, auf jeden Fall wandern um Kräfte für den Lauf ab der Grenze bis nach Kaliningrad zu sparen. In Braniewo aß ich kräftig und mußte aber feststellen, daß der Grenzübergang weitere 7 km entfernt ist.
So kamen doch 18 km Wanderung zustande, Wanderung zu einem Punkt, ab dem ich dann knapp 50 km durch die Nacht laufen will.

IMG_20170527_171451
Ich hatte ja viel Zeit. Um 18 Uhr war ich dann an der Grenze, wo ich erfuhr, daß schon am allerersten Schlagbaum vor der Grenzkontrolle die polnischen Beamten mich als Fußgänger auf keinen Fall reinlassen würden. Es geht nur mit einem Fahrzeug. Die Empfehlung: 7 km zurück nach Braniewo und dann den Bus nehmen. Das wollte ich nicht. So blieb mir, mal testweise jedes Auto das ankam, zu fragen, ob es mich mit rüber nimmt. Das 10. Oder 12. Auto war bereit (Igor aus Mamonowo)  und so probierte ich es schon mal 6 Stunden zu früh. Der polnische Grenzpolizist bemerkte meinen Irrtum sofort und sagte, er würde durchaus ein Auge zudrücken, die russischen Kollegen aber keinesfalls. Dort warten durfte ich nicht und so mußte ich zurück vor den ersten Schlagbaum. Heute Nacht wird es ungleich schwieriger, jemanden zur Mitnahme zu bewegen. Man wird sehen.

IMG_20170527_181723
Auf dem Weg der letzten Kilometer ist mir zum Thema alles Mögliche durch den Kopf gegangen, wie blöd Grenzen überhaupt sind. Vor diesem Grenzübergang habe ich mehr Respekt als vor der Immigration der USA, obwohl ich letztes Jahr von dem US Policemen derb zusammen geschissen worden bin (ich hatte sein Formular nicht korrekt genug ausgefüllt).

IMG_20170527_180929
Es wird Zeit, daß ich mit den Menschen in Rußland in direkten Kontakt komme, um meine Vorurteile abzubauen. Das hilft eigentlich immer und jetzt ist es soweit.

Advertisements

3 Gedanken zu “027 Frombork – Braniewo (Grenze Russland)

  1. Das ist ja ein Abenteuer wenn man bedenkt das man viele Länder ohne Schwierigkeiten bereisen kann . Gut das du auf alle Eventuallitäten eingestellt bist lieber Guido. Ich lese mit sehr großem Interrese deine Berichte u. freue michauf weitere Abenteuer

    Gefällt mir

  2. Lieber Guido, super tolle Bilder und wirklich ein großartiges Abenteuer. Wir verfolgen dich weiterhin und hoffen morgen auf gute Nachrichten aus Russland. Wir fiebern mit. Alles Liebe Carina & Claudia

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.