010 Mrzezyno – Kolobrzeg (Kolberg)

Das war bisher die beste Strecke – vom Untergrund her! Ich wäre am liebsten durchgelaufen in einem Tempo, als hätte ich keinen Wagen. Da merkt man, daß das touristische Highlight Kolberg in der Nähe ist. Gut ausgebaute Wege, immer schön an der Küste lang.

Aber ich habe mich gebremst, bin abwechselnd gelaufen und gegangen, um den Körper nicht zu stressen. Ich hatte mir genau die zwei Stunden rausgesucht, in denen es nicht regnen sollte. Ein Journalist einer örtlichen Nachrichtenseite hat mich beim Einlaufen in die Stadt angesprochen. Weil es wieder begann zu regnen und auch windig war, bat ich ihn, einfach mit seinem Rad nebenher zu fahren. So haben wir es auch gemacht. Mal schauen, ob er mir das Foto schickt.

https://www.miastokolobrzeg.pl/wiadomosci/14716-gwido-chce-przebiec-2-tysiace-kilometrow.html

Kolberg-Hafenbrücke-biegacz1

In Kolberg nahm ich mir gleich das erste Hotel, um nicht zu erfrieren und nicht wieder langwierig nach einem Zimmer suchen zu müssen. Mit 45€ pro Nacht inkl. Frühstück bin ich gut bedient in einem Kasten der kurz vor oder kurz nach der friedlichen Revolution errichtet worden sein muß. Es hat den Charme des Interhotel Magdeburg vor seinem Abriß. Auf der Webseite sieht es irgendwie frischer aus:

http://hoteletna.pl/de

Immerhin 7. Etage. Ich war dann auch noch oben in der 11. Etage in einem weitgehend leeren Panoramacafe. Die Freuden der Vorsaison! Das Café wirkt fast surreal Retro, dabei meinten es die Erbauer wirklich ernst. Dazu diese Musik: „Amor, Amor, Amor“, das klang wie Adamo oder Julio Eglesias, irgendwas aus meiner Kindheit. Als sich die Platte wiederholte, mußte ich raus. Aber solange war es super um sich wegdriften zu lassen mit Käse – und Apfelkuchen.

IMG_20170510_171635

Morgen werde ich nochmal einen Pausentag machen und versuchen, den Charme der Stadt zu erkunden. Von oben aus dem Café sieht mal vor allem Beton + einem großen Kurpark.

IMG_20170510_171613

IMG_20170510_130730_edit

Advertisements

3 Gedanken zu “010 Mrzezyno – Kolobrzeg (Kolberg)

    1. Hallo lieber Herr Andres, ich habe auch viel Spass daran, über Land und Leute und gelegentlich den Lauf zu schreiben. Einzig die Verfügbarkeit des Internets hindert mich gelegentlich. Herzlicher Gruß!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.