Saisonauftakt: Frankfurt Halbmarathon nach wie vor herausfordernd

Für mein neues Abenteuer ab 15.4. http://transkaukasien.com

hätte ich es nicht gebraucht, mein erstes Rennen des Jahres. Aber es macht doch Laune, mit knapp 6.000 anderen ab dem Frankfurter Waldstadion (Commerzbank Arena) loszuballern. http://www.frankfurter-halbmarathon.de/index.php/de/

Das hatte ich ja im letzten Jahr festgestellt – lange Läufe gut und schön, Trails auch schön, aber ein ordentlicher Untergrund mit sauberem Fußaufsatz bekommt meinen alten Knochen immer noch am besten und gelegentlich fliegt man ja regelrecht, wenn’s super läuft.

Erstmals überhaupt erlebte ich diesen Morgen hier vor dem Start im Regen. Klar, war es meist kalt aber an Regen kann ich mich nicht erinnern. Für mich kein Problem, wenn ich erstmal die Warterei vor dem Start überstanden habe, die ich dieses Mal mit einem Müllsack auf dem Leib abgewartet habe. Mein Startblock: 1:35 – 1:45. ich bin zwar sehr oft so gelaufen und doch frage ich mich zunehmend, ob ich das nochmal so packe.

Die Stimmung bestens, die Organisation wie immer perfekt, der Start unspektakulär. Nun heißt es ambitioniert mithalten und nicht überpacen. Ich bin genau in der richtigen Gruppe, denn weder muß ich überholen, noch bin ich ein Hindernis. Niemand da zu quatschen und es nieselt ganz leicht – so ist es gut!

Ich merke , wie mir unten am Mainufer schon so langsam der Saft entweicht; ich muß gleich mal was essen, zögere das aber noch raus bis km 11. Die Skyline ist halb in den tiefhängenden Wolken verschwunden und das Foto hätte ich besser ein paar hundert Meter weiter hinten machen sollen. Mir war nicht mehr ganz klar, wie dicht wir an das Zentrum kommen, denn wir bleiben auf jeden Fall auf der linken Mainseite.

Kurz bevor es wieder bergauf geht, ist die beste Stimmung unter einer Brücke mit Ghettoblaster und Applaus. Ich denke immer, ich brauche das nicht, aber es ist doch schön!

Jetzt kommt der schwere Teil – eine Steigung bei km 14 oder 15 und dann eine langgezogene Straße (Schneise) inklusive Wendepunkt. So sehe ich die Pacer für die 1:24 und 1:29 – Zeiten, die stets unerreichbar für mich sind. Irgendwann wende ich selbst und treffe an der Mittellinie Henrik – knapp einen Kilometer hinter mir. Er ist kernig, ein echtes Sporttalent und jung, nur leicht untertrainiert. Nach meiner Rechnung dürfte er das nicht mehr aufholen können. Ja, Laufkumpel hin oder her – es ist halt ein Rennen!

Ich schiebe noch ein zweites Gel nach, auf die Gefahr hin, daß der im Moment schlecht durchblutete Magen das nicht so gern annimmt – klappt aber. Nun hab ich gleich km 18 und dann kommt die letzte Challenge: Man sieht eine gefühlte Ewigkeit das Stadion und muß eben doch noch 12 Min durchziehen, idealerweise mit einem kleinen Schlußspurt.

Das mit dem Spurt ist ein Wunschtraum aber meine Zeit mehr als respektabel- 1:36:18. Mehr ging nicht, mehr muß auch nicht und es ist wieder geil, ins Ziel einzulaufen – vor dem großen Schwung, der hier in den nächsten Minuten den Bereich verstopfen wird. So fangen die Ordner schon an zu mahnen – bitte geht weiter, hier wird’s gleich voll.

Ich genieße ein paar Minuten und warte auf Henrik, der jetzt auch kommt. Laut meiner Startnummer und Urkunde heiße ich heute Daniel, von ihm habe ich die Startnummer übernommen und bin froh dafür. Platz 543 von 3365 Männern und (nachträglich von Hand ausgerechneter) Platz 18 von 265 Männern M 55 – das ist doch super – was will man mehr.

Halbmarathon ist eben ein quickie zwischendurch, den kann man immer machen – erst recht hier Anfang März in Frankfurt!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.